Redaktion, Text und Lektorat

Fragen. Und Fragen.

Eine Armee an Fragen.

 

Für den Journalismus braucht man nur eins: Den wachen Verstand. Denn jede Erkenntnis lässt sich zur Not auch in den Arm ritzen.
Genau – Journalismus tut manchmal weh. Darf. Kann. Muss!

Feler sind zum Vinden da.

Suchen statt fluchen.

Das kann schon weh tun, wenn Sie eine Publikation zurückbekommen und da ist alles rot. Aber ganz ehrlich: Alles ist nie rot. Den Rotstift setzen wir nur dort an, wo Texte nicht kongruent sind, Wörter nicht der Duden-Schreibweise entsprechen. Oder Rechtschreibung zu sehr als Recht auf eigene Schreibung verstanden wurde.

Sie meinen, wir würden die Texte ja eh am liebsten selber schreiben? Stimmt. Aber auch das Prüfen fremder Texte ist eine schöne Aufgabe, und gar nicht trocken. Plötzlich sind wir mittendrin in Themen wie Ultraschall-Sensorik, der Architektur des 19. Jahrhunderts oder der Radwegeplanung vom Landkreis. So viel Vielfalt hält uns fit!

Datenschutzeinstellungen

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen von bestimmten Diensten über Ihren Browser gespeichert, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Es ist erwähnenswert, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen kann.

Mehr Informationen erhalten Sie über unseren Datenschutzhinweis

 
Zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit verwenden wir auf unserer Webseite sogenannte „Cookies“. Einige davon sind essentiell nötig um den Betrieb der Website zu ermöglichen. Andere verbessern die Funktionalität der Seite oder helfen uns, unsere Angebote für Sie weiter zu optimieren. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.